Rückblick Weihnachtsfeier 2019

Bild: Dieter Kolb

Mit weihnachtlichen Trompetenklängen eröffnete Ayla Schultz unsere Weihnachtsfeier, zu der 90 Landfrauen gekommen waren. Die Vorsitzende Ingrid Bach blickte nochmal auf das Jahr 2019 zurück und bedankte sich bei Allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben. Wie in jedem Jahr wurde auf Weihnachtsgeschenke an die Mitglieder verzichtet. Stattdessen waren Geschenktüten mit vielen Leckereien für Heddesheimer Bürger gefüllt worden. Zusammen mit der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd), die ebenfalls Tüten gefüllt hatte, wurden diese an Sozialarbeiter Andreas Böhm zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.

Dieses Jahr hatten wir das Thema „Christrose“ für die Feier ausgesucht. Krankheitsbedingt fiel Frau Ingrid Häffner, die den Abend immer auf dem Klavier begleitete, leider aus. Spontan war Walter Herre bereit, mit seiner Mundharmonika den Abend musikalisch mit zu gestalten.

Was ihm hervorragend gelang, als er Dora Auer, die das Lied der Christrose sang, damit begleitete. Quentin und Marley Schaaff erfreuten uns mit Weihnachtsgedichten. Der Musikverein Neckarhausen überraschte uns mit weihnachtlichen Weisen. Eine besinnliche Geschichte las Sabine Kemmet vor. Vom „alten Weihnachtsbaumständer“, der zum Schmunzeln einlud, berichtete Sigrid Schaaff.  Ursula Schmidt, die 2. Vorsitzende überreichte den Vorstandsdamen ein rotes Eichhörnchen, das Johanna Hohenstatt selbst angefertigt hatte, verbunden mit einer selbst von ihr verfassten Geschichte. Als Überraschung erhielten die Mitglieder ein kleines Geschenk in Form einer Minichristrose.