Bildungswochenende „Mach mal Pause“ Neckarelz 19. – 20.09.2020

Das Bildungshaus Neckarelz hat wieder geöffnet und so kann unser beliebtes Event „Mach mal Pause“ (natürlich auf der Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg) nun doch stattfinden. Turnen, Singen und Tanzen in geschlossenen Räumen darf man leider noch nicht, Basteln ist möglich und auch Vorträge und Bewegung im Freien sind in größerer Gruppe erlaubt. Alle Interessierten mögen sich bitte zwecks Planung und verbindlicher Anmeldung bis 08. Juli 2020 bei Ursel Schmidt Tel. 06203/43289 melden.

Absage Hoffest 2020

 

Leider müssen wir wegen der aktuellen Situation der Corona Pandemie das geplante Hoffest, das am 23.05.20 auf dem Bach-Hof stattfinden sollte absagen.

Wir wünschen für die Zukunft alles Gute und grüßen herzlich,

die Vorstandschaft

 

Absage Erzählcafe 23.04.2020

Das nächste Erzählcafe kann aufgrund der aktuellen Corona-Krise nicht wie geplant am 23.04.2020 stattfinden und wird eventuell zu einem anderen Termin nachgeholt oder muss leider ersatzlos gestrichen werden. Auch hinter allen anderen geplanten Aktivit#ten steht z.Zt. ein großes Fragezeichen. Wir werden Sie baldmöglichst informieren, bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich und andere auf.

Rückblick Heddesheimer Weihnachtsmarkt 2019

Wir bedanken uns recht herzlich bei den zahlreichen Besuchern unseres „Landfrauen-Cafes“. Das Wochenende war ein voller Erfolg, den wir den fleißigen Kuchenbäckerinnen und Helfern verdanken. Die selbstgebackenen Torten und Kuchen fanden wie immer regen Absatz. „Ausverkauft“ konnten wir am Ende mit Stolz verkünden. Ein herzliches Dankeschön an Alle die zum Gelingen des Weihnachtsmarktes 2019 beigetragen haben.

Rückblick „Singen macht Freude“ 13.11.2019

Nicht nur die Gäste auf dem Traumschiff, sondern auch uns Landfrauen begeisterte der Musikpädagoge Walter Seitz mit Musik und Entspannung. Zu Beginn sangen wir ein afrikanisches Lied, das viel Rhythmus beinhaltete, sodass sich Tanzbewegungen automatisch einstellten. Herr Seitz vermittelte uns ebenso, dass das Trommeln auf Eimern jeder ausüben kann. Das Lied von Abba „I have a dream“ in deutscher Form „Ich hab einen Traum“ sangen wir. Der Text regte zum Nachdenken an. Als Abschluss entspannten wir uns, zu einer von Herrn Seitz selbst komponierten Musik.

Rückblick „Dorffeschd“ 2019

Bild: Christiane Heidrich

Auch wir Landfrauen waren auf dem „Dorffeschd“ aktiv und bewirteten die zahlreichen Gäste im Weindorf. Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Helferinnen, den Mitarbeitern des Bauhofs, besonders Herrn Assmann, der unermüdlich immer wieder dafür Sorge trug, dass wir nie ausverkauft waren.